MWC Barcelona 2019

Ein Reisebericht von Uwe Mayer

Intelligent Connectivity

unter diesem Titel fand 2019 wieder die World Mobile Conference in Barcelona statt.

Auf einer Mobile World mit 20.000 Teilnehmern zeigt die digitale Welt, was sie kann … dachte ich. Aber statt utopischer Wow-Träumereien habe ich etwas ganz anderes gesehen.

BREEZ - Man kennt mich schon

5G Technologie, Anwendungen und Services standen dabei klar im Mittelpunkt. Infrastruktur Anbieter und Service Provider waren mit den aktuellsten technischen Lösungen vor Ort. Nicht zuletzt präsentierten alle namhaften Mobil Telefon Hersteller ihre neuen Handy Flaggschiffe der Android Welt. Herausragend dabei das Samsung Galaxy Fold und das Huawei Mate X.

Schon bei der Registrierung konnte man sich für den kontaktlosen Eintritt bei den Messeeingängen und Side Events entscheiden. Mittels Gesichtserkennung sollte dies möglich werden. BREEZ (Biometric Recognition Easy Entry Zone), so die verheissungsvolle Abkürzung für den schnellen Zugang zur #MWC19 .

Die Schlange bei der biometrisch geregelten Zutrittskontrolle war dann länger, als die beim normalen Eintritt mit Badge Scan. Ein Zeichen dafür, dass doch nicht alles so funktioniert, wie versprochen. Mit Nichten!

Mehr als 100.000 Teilnehmer, 2500 Aussteller und 3500 Medienvertreter sprechen dabei eine sehr deutliche Sprache.

Mit der Drohne zum Mittagessen

Was auffällt: führend in der Umsetzung und im Vorantreiben der Nutzbarmachung von 5G Technologie und Anwendungen sind Länder und Organisationen aus dem arabischen Raum. Allen voran die STC Saudi Arabic Telecom – https://www.stc.com.sa/ .

Wo die Reise hingeht, wurde am Beispiel einer Drohne zur Personenbeförderung mit einem virtuellen Flug eindrucksvoll gezeigt. Am Nebenstand konnte man die bemannte Drohe von Quartar Telecom – ooredo – https://ooredoo.com/ bereits bestaunen.

 

Wo die Reise hingeht, wurde am Beispiel einer Drohne zur Personenbeförderung mit einem virtuellen Flug eindrucksvoll gezeigt. Am Nebenstand konnte man die bemannte Drohne von Quartar Telecom – ooredo – https://ooredoo.com/ bereits bestaunen.

Smart City Operation Center von Huawei

AI Artificial Intelligence

als weiterer Schwerpunkt wartete ebenfalls mit vielen marktreifen Lösungen und zukunftsweisenden Produkten auf. Mit einem Markt, der voraussichtlich 70 Milliarden US-Dollar an Volumen bis 2020 erreichen wird, hat künstliche Intelligenz einen transformierenden Effekt auf Verbraucher, Unternehmen und Regierungen auf der ganzen Welt.

250 Aussteller, die Produkte und Services basierend auf künstlicher Intelligenz haben spricht dabei für sich.

Herausgreifen möchte ich dabei die von Huawei präsentierte Smart City Operation Center.

Auf einem 3D animierten Dashboard mit einer geografischen Regionskarte werden alle relevanten Daten einer Region visualisiert und in Echtzeit dem Anwender präsentiert. Neben einer Gesamtansicht der Region mit frei definierbaren Paramtern fällt der Decision Support und der Emergency Command ins Auge.

Mein Conclusio

Im immer dichter werdenden Dickicht der Lösungen, Technologien und Anbieter ist es wichtig seinen eigenen Fokus im Geschäftsmodell zu kennen und daraus seine technologischen Bedürfnisse abzuleiten.

Der stetige Überblick, welche Technologie und welche Lösungen für mich und mein Geschäftsmodell nützlich oder gefährlich sind, ist dabei essenziell.

Interesse geweckt?

Lassen Sie uns reden! Finden Sie heraus, welche Vorteile wir Ihnen bieten.

JETZT ANFRAGEN!

Za wos hobn Tölla   an Raund?

Bring Deine Strategie Mit uns auf den punkt

Wir können kleine und große Veränderungen denken und zu Ende bringen

 

In der kmu digital arbeiten wir mit Projektsummen ab € 500.-. Ein Evolution-Durchlauf beginnt bei € 2.500.- und kann bis € 24.000.- Umfang annehmen. Technologie-Systeme machen für uns erst ab € 10.000.- Sinn und haben nach oben keine Grenze...

 

wir freuen uns auf Sie!

mayermayer
Strategie.Schmiede.